UNSERE NEWS

Bei uns FREIEN WÄHLERN ist das ganze Jahr etwas los - nicht nur in Wahlkampfzeiten.

Auch Landkreis soll von Uniklinik profitieren

04.10.2018

Kreistagsfraktion fordert Masterplan für Wohnen, Verkehr und Stärkung der Wertachklinik

 

„Die Uniklinik ist ein großer Wurf für unsere Region. Wir müssen aber darauf achten, dass ihr Mehrwert auch im Landkreis ankommt“, bilanziert Fraktionschef Dr. Fabian Mehring das Ergebnis der jüngsten Sitzung der FW-Kreisräte. Die Freien Wähler wünschen sich deshalb einen Masterplan um die positiven Effekte des Großprojektes, das bis zu 6500 neue Arbeitsplätze in die Region bringen soll, gleichmäßig zu verteilen. „Auch der Landkreis hat sich über Jahrzehnte am Defizit des Zentralklinikums beteiligt. Der Durchbruch hin zur Uniklinik darf deshalb nicht nur der Bezirkshauptstadt und ihrem Speckgürtel nutzen“, findet Dr. Mehring.

 

Um dies zu gewährleisten halten die Freien Wähler drei Aspekte für vordringlich. Zum einen wünschen die FW-Kreisräte sich, dass der mit der Uniklinik einhergehende Zuzug nicht den ohnehin überhitzten Mietmarkt in Augsburg weiter befeuert, sondern sich auch auf den ländlichen Raum verteilt. „Dazu brauchen wir attraktive Angebote in unseren Landkreiskommunen und ein zukunftsfähiges Verkehrsmanagement“, sagt FW-Bezirkschef Dr. Markus Brem. Königsbrunns langjähriger Bürgermeister Ludwig Fröhlich weist indes daraufhin, dass sich durch die Aufwertung zur Uniklinik auch das Aufgabenspektrum des bisherigen Zentralklinikums verändern wird: „Stärker als zuvor muss dort in Zukunft Spitzenmedizin vorgehalten werden sowie Forschung und Lehre erfolgen“, prognostiziert Fröhlich.

 

Um die medizinische Grundversorgung der Menschen in der Region gleichwohl auch in Zukunft gewährleisten zu können, setzen die Freien Wähler deshalb besonders auf die kreiseigenen Wertachkliniken. „Die Häuser in Bobingen und Schwabmünchen werden durch die Uniklinik wichtiger denn je und müssen für ihre Zusatzaufgaben in der medizinischen Grundversorgung bestmöglich aufgestellt werden“, findet Bobingens 3. Bürgermeister Rainer Naumann und bezieht in diese Forderung auch die Kliniken in den Nachbarlandkreisen Aichach-Friedberg und Dillingen mit ein.

 

Geeignete Konzepte, um diesem Anspruch gerecht zu werden, will Dr. Mehring in einer eigens anberaumten Klausurtagung seiner Fraktion erarbeiten und anschließend im Kreistag beraten lassen. „Die Uniklinik ist eine historische Chance für unsere Heimat. Der sprichwörtliche Ball liegt jetzt auf dem Elfmeterpunkt und wir sollten klug damit umgehen, um aus dieser Chance das bestmögliche für die ganze Region zu machen“, so der FW-Politiker.

 

 

 

Teile den Beitrag auf Facebook
Please reload

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!