UNSERE NEWS

Bei uns FREIEN WÄHLERN ist das ganze Jahr etwas los - nicht nur in Wahlkampfzeiten.

FREIE WÄHLER wollen Lehrerausbildung reformieren

01.10.2018

Ziel: Mehr Flexibilität und gerechtere Bezahlung

 

 

Für eine Reform der Lehrerausbildung hat sich FW-Politiker Dr. Fabian Mehring ausgesprochen. Der FW-Kreistagsfraktionschef, der als Lehrbeauftragter der Uni Augsburg bereits selbst an der Lehrerausbildung mitgewirkt hat, warb bei einer Veranstaltung in Gersthofen für Veränderungen. Ausschlaggebend ist die derzeitige Problematik beim Einsatz von Lehrern in anderen Schularten als derjenigen, für deren Lehramt sie studiert haben: „Viele Lehrer müssen deshalb zuerst eine Zusatzqualifikation absolvieren, um anschließend für weniger Besoldung an anderen Schularten eingesetzt zu werden. Das ist absurd“, findet er.

 

Für seinen Vorschlag will der FW-Politiker nun die Bologna-Reform zur Modularisierung des Studiums nutzbar machen. Geht es nach Mehring, sollen Lehrer aller Schularten in Zukunft zunächst sechs Semester gemeinsam studieren und einen einheitlichen Bachelor-Abschluss erwerben. „Danach kann im Master eine fachliche Vertiefung für weiterführende Schulen erfolgen, während in der Ausbildung von Grundschullehrern der pädagogische Anteil überwiegen sollte“, erklärt der FW-Mann. Da auf diese Weise alle Lehrer einen gleichwertigen Abschluss mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung erhalten würden, eigne sich seine Idee auch zur Aufhebung der „Zweiklassen-Gesellschaft“ bei der Lehrerbesoldung. Dr. Mehring: „Dann hätten wir auch endlich wieder mehr männliche Grundschullehrer und unsere ABC-Schützen Bezugspersonen beider Geschlechter, worin die Forschung einen pädagogischen Mehrwert erkennt.“

 

Außerdem, so Dr. Mehring weiter, würde ein flexiblerer Einsatz von Lehrkräften in unterschiedlichen Schularten möglich, sodass die ständige Unter- und Überbesetzung von Lehrerstellen besser kompensiert werden könnte. Hierfür will Mehring, der sich für die Freien Wähler um ein Landtagsmandat bewirbt, sich im zukünftigen Landesparlament stark machen: „Wenn ich gewählt werde wird dieser Vorschlag eines meiner zentralen bildungspolitischen Themen werden“, so der FW-Politiker in Gersthofen.

 

Teile den Beitrag auf Facebook
Please reload

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!