UNSERE NEWS

Bei uns FREIEN WÄHLERN ist das ganze Jahr etwas los - nicht nur in Wahlkampfzeiten.

FREIE WÄHLER starten zünftig in den Wahlkampf

10.08.2018

Wahlkampfauftakt steigt im Stadel-Bräu in Adelsried

 

Mit den Freien Wählern startet am nächsten Mittwoch, den 15. August, die zweitstärkste politische Gruppierung im Augsburger Land in die heiße Phase der Wahlwerbung für die Bezirks- und Landtagswahlen am 14. Oktober. Den Rahmen hierfür gibt das jährliche Sommerfest des FW-Kreisverbandes, das traditionell als Hoffest auf dem Anwesen des Adelsrieder FW-Gemeinderates und Braumeisters Anton Rittel stattfindet. Gemeinsam mit Rittel werden FW-Kreisvorsitzender Dr. Markus Brem und Kreistagsfraktionschef Dr. Fabian Mehring dort ab 15 Uhr die Gäste in Empfang nehmen und durch ein buntes Programm mit Blasmusik, selbst gebrautem Bier, zünftiger Brotzeit und einer Hüpfburg für die Kinder führen. „Wir stehen für den Mittelstand, die Landwirtschaft und den ländlichen Raum. Dieser Rahmen ist deshalb ideal um unsere Visionen für unsere Heimat zu präsentieren“, freut Landtagsabgeordneter Häusler sich auf das Fest, das seit Jahren zahlreiche Besucher anlockt.

 

 

 

Im Mittelpunkt der Veranstaltung wird in diesem Jahr die Präsentation der Kandidaten für Wahlen im Herbst stehen. Im Zuge dessen sind alle interessierten Bürger herzlich eingeladen, sämtliche Bewerber der Freien Wähler in geselliger Atmosphäre persönlich kennenzulernen. Das Hoffest in Adelsried soll dabei der Auftakt für eine intensive Kampagne der Freien Wähler sein, für die Kreisvorsitzender Dr. Brem ein ambitioniertes Ziel ausgegeben hat: „Wir wollen zwei Bezirks- und zwei Landtagsmandate in die Region holen“, so der FW-Politiker. Die innerparteilichen Voraussetzungen dafür haben die Parteifreien im Augsburger-Land bei der schwabenweiten Listenaufstellung erfolgreich geschaffen. Mit Dr. Fabian Mehring (Liste 3, Platz 3) und Amtsinhaber Johann Häusler (Liste 3, Platz 5) gehen gleich zwei regionale FW-Politiker von aussichtsreichen Listenplätzen ins Rennen um die Sitze im Landtag. Auf der Bezirkstagsliste gelten Dr. Markus Brem (Liste 3, Platz 2) und der Neusäßer Stadtrat Stefan Sommer (Liste 3, Platz 5) als überregionale Spitzenkandidaten mit reellen Einzugschancen in der Schwabenparlament.

 

Neben diesem Quartett gehen mit Königsbrunns ehemaligem Rathauschef Ludwig Fröhlich, Stadtrat Helmut Schuler, Gemeinderat Anton Rittel aus Adelsried, Bobingens stellv. Bürgermeister Rainer Naumann, Meitingens Ortsvorsitzender Robert Hecht und die stellv. JFW-Vorsitzende Jasmin Sommer sechs weitere FW-Schwergewichte aus der Region auf Stimmenfang, um das Gesamtergebnis der Freien Wähler zu befördern. Inhaltlich wollen die Freien Wähler dabei weiterhin auf diejenigen Kernthemen setzen, die ihnen den bisherigen kommunalpolitischen Erfolg eingebracht haben. Darunter die Verhinderung eines Verkehrskollapses in der Region, die nachhaltige Verbesserung der medizinischen Grundversorgung, eine Eindämmung des Flächenverbrauchs auf dem Lechfeld, die Wiedereröffnung der Geburtshilfe in Schwabmünchen oder die Etablierung einer Bahnspange von Bobingen über Königsbrunn nach Mering. „Außerdem wollen wir das politische Augenmerk von den internationalen Großkonzernen auf unseren inhabergeführten Mittelstand und die heimischen Handwerksbetriebe zurücklenken, die das Rückgrat unserer Wirtschaft sind“, erklärt Häusler als Mitglied des Wirtschaftsausschusses im Landtag. Die Losung der Freien Wähler ist dabei in den Augen von Dr. Fabian Mehring klar: „Wenn die CSU die Herzkammer der bayerischen Politik ist, müssen wir ihr Herzschrittmacher sein. Dafür war die Abschaffung der Studiengebühren und der Straßenausbeiträge sowie die Wiedereinführung des G9 nur ein erster Schritt auf einem langen Weg, den wir ab Oktober mit noch mehr Schlagkraft weitergehen wollen“.

Teile den Beitrag auf Facebook
Please reload

Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!